Aufruf zur Teilnahme, DGTF Unconference, 17.-18. Oktober 2014

Dieses Mal ist alles anders. Die DGTF Konferenz wird zur Unconference. Statt Euch ausgewählte Vorträge anzuhören, werdet Ihr Eure Themen und Vorstellungen selbst mitbringen. Ihr bestimmt die Inhalte aber auch die Formate, z.B. Workshop, Praxisbericht oder Diskussionrunde.

Was wir nicht suchen sind wissenschaftliche Vorträge oder Vorstellungen von Forschungsprojekten. Für Letzteres wird es ein Kurzformat geben – Pecha Kucha – mit einem eigenen Call.

Eure Eingaben werden nicht vorsortiert sondern dem Publikum vor und während der Konferenz zur Auswahl präsentiert. Das heißt, manche Sessions werden großen Andrang finden, andere wiederum werden aus Mangel an Interesse vielleicht gar nicht stattfinden können. Die Sessions werden eine Länge von mindestens 45 Minuten bis 1,5 Stunden haben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen einen Vorschlag zu machen.

Grundsätzlich geht es bei der nächsten Tagung um eine Standortbestimmung. Wo stehen wir mit der Designforschung und wo könnte es hingehen? In diesem Zusammenhang freuen wir uns über Eingaben zu folgenden Schwerpunktthemen:

Research in der Design Praxis: Was bedeutet Research in der gestalterischen Praxis und wie ist das Verhältnis zur akademischen Forschung?

Rahmenbedingungen der Forschung: Wie entwickeln sich Förderungsmöglichkeiten und Vergabepraxis aber auch die Rolle des Mittelbaus (Stichwort: PhD)?

Lehre und Forschung: Wie funktioniert die Einbindung von Forschungsthemen und Methoden in der Lehre?

Methodik und Tools: Gibt es interessante methodische Entwicklungen oder auch Tools, die für die Designforschung von Interesse sein könnten?

Ihr könnt Eure Vorschläge direkt in dieses Dokument eintragen: Sessions Unconference
oder eine Mail an das Organisationsteam schicken.

Um Euch im Vorfeld der Konferenz eine Plattform zu bieten für Euren Vorschlag zu werben, werden wir Euch individuell kontaktieren, mit der Bitte, einen kurzen Text für diesen Blog zu schreiben, in dem Ihr knapp und möglichst griffig Eure Fragen, Thesen, etc… zusammenfasst.

Kommentieren